Angebote zu "Lang" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Lang, Stefan: Die medizinische Doktorarbeit - S...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.08.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die medizinische Doktorarbeit - Schreiben mit System, Titelzusatz: Eine praktische Anleitung, Auflage: 1. Auflage von 2019 // 1, Autor: Lang, Stefan, Verlag: tredition, Sprache: Deutsch, Rubrik: Medizin // Allgemeines, Lexika, Seiten: 176, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 481 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Lang, Stefan: Die medizinische Doktorarbeit - S...
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die medizinische Doktorarbeit - Schreiben mit System, Titelzusatz: Eine praktische Anleitung, Auflage: 1. Auflage von 2019 // 1, Autor: Lang, Stefan, Verlag: tredition, Sprache: Deutsch, Rubrik: Medizin // Allgemeines, Lexika, Seiten: 176, Informationen: Paperback, Gewicht: 313 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Lang, Stefan: Die medizinische Doktorarbeit - S...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.08.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die medizinische Doktorarbeit - Schreiben mit System, Titelzusatz: Eine praktische Anleitung, Auflage: 1. Auflage von 2019 // 1, Autor: Lang, Stefan, Verlag: tredition, Sprache: Deutsch, Rubrik: Medizin // Allgemeines, Lexika, Seiten: 176, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 481 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Outliving Your Dissertation
50,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.04.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Outliving Your Dissertation, Titelzusatz: A Guide for Students and Faculty, Redaktion: Lukenchuk, Antonina, Verlag: Peter Lang // Peter Lang Publishing Inc., Sprache: Englisch, Schlagworte: Bildung // Bildungsmanagement // Management // Bildungspolitik // Politik // Dissertation // Doktorarbeit // Hochschule // Privathochschule // Pädagogik // Arbeit // geistig // Wissenschaftliches Arbeiten // Wissenschaftlicher Mitarbeiter // Hochschulbildung // Fort // und Weiterbildung, Rubrik: Erziehung // Bildung, Allgemeines, Lexika, Seiten: 242, Informationen: Paperback, Gewicht: 346 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Outliving Your Dissertation
90,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.10.2017, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Outliving Your Dissertation, Titelzusatz: A Guide for Students and Faculty, Redaktion: Lukenchuk, Antonina, Verlag: Peter Lang // Peter Lang Publishing Inc., Sprache: Englisch, Schlagworte: Bildung // Bildungsmanagement // Management // Bildungspolitik // Politik // Dissertation // Doktorarbeit // Hochschule // Privathochschule // Pädagogik // Arbeit // geistig // Wissenschaftliches Arbeiten // Wissenschaftlicher Mitarbeiter // Hochschulbildung // Fort // und Weiterbildung, Rubrik: Erziehung // Bildung, Allgemeines, Lexika, Seiten: 242, Informationen: HC gerader Rücken kaschiert, Gewicht: 494 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Passt genau! (eBook, ePUB)
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Herz aufräumen - richtig wählen - glücklich werden Sie haben schon gesucht, aber bisher ohne Erfolg? Ein ungewolltes Singleleben hängt oft auch mit inneren Bremsen zusammen. Etwa mit Altlasten aus der Vergangenheit, einem falschen Selbstbild oder unbewusster Angst vor Nähe. Deshalb setzt dieser Ratgeber innen an und hilft, zuerst mit den eigenen Gedanken, Gefühlen und sabotierenden Verhaltensweisen ins Reine zu kommen. Danach greifen die vielen konkreten Tipps, wie und wo sich der passende Partner finden lässt. Mit diesem fundierten, kompletten Programm hat jede Frau die optimale Chance, ihre große Liebe zu finden. Dr. Eva Wlodarek ist Diplom-Psychologin. Ihre Doktorarbeit schrieb sie über 'Glücklichsein'. Neben ihrer erfolgreichen Praxis als Psychotherapeutin und Coach war sie 20 Jahre lang die beratende Psychologin der Zeitschrift 'Brigitte'. Sie ist eine gefragte Referentin und Seminartrainerin und häufig als Expertin in den Medien. Mit dem MagicMe-Coaching hat sie das erste Onlineprogramm für Frauen entwickelt, die ihre Ausstrahlung verbessern möchten. Ihre Ratgeber sind Bestseller und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Die Zeitschrift Cosmopolitan nannte sie 'eine der renommiertesten Psychologinnen Deutschlands'.

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Passt genau! (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Herz aufräumen - richtig wählen - glücklich werden Sie haben schon gesucht, aber bisher ohne Erfolg? Ein ungewolltes Singleleben hängt oft auch mit inneren Bremsen zusammen. Etwa mit Altlasten aus der Vergangenheit, einem falschen Selbstbild oder unbewusster Angst vor Nähe. Deshalb setzt dieser Ratgeber innen an und hilft, zuerst mit den eigenen Gedanken, Gefühlen und sabotierenden Verhaltensweisen ins Reine zu kommen. Danach greifen die vielen konkreten Tipps, wie und wo sich der passende Partner finden lässt. Mit diesem fundierten, kompletten Programm hat jede Frau die optimale Chance, ihre große Liebe zu finden. Dr. Eva Wlodarek ist Diplom-Psychologin. Ihre Doktorarbeit schrieb sie über 'Glücklichsein'. Neben ihrer erfolgreichen Praxis als Psychotherapeutin und Coach war sie 20 Jahre lang die beratende Psychologin der Zeitschrift 'Brigitte'. Sie ist eine gefragte Referentin und Seminartrainerin und häufig als Expertin in den Medien. Mit dem MagicMe-Coaching hat sie das erste Onlineprogramm für Frauen entwickelt, die ihre Ausstrahlung verbessern möchten. Ihre Ratgeber sind Bestseller und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Die Zeitschrift Cosmopolitan nannte sie 'eine der renommiertesten Psychologinnen Deutschlands'.

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die sektorale und regionale Differenzierung des...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,0, Universität Wien (Grund- und Integrativwissenschaftliche Fakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:Die politischen Zäsuren und Enteignungen im Gefolge der beiden Weltkriege, sowie der Auf- und Ausbau des geschützten Wohnungssektors haben zu einer weitgehenden Immobilisierung des Bodenmarktes und des gesamten Immobiliensektors in Österreich geführt. Erst in den 1980er Jahren ist es zu einem extrem raschen Aufschwung des Immobilienmarktes als Vorläufer und Begleiter des wirtschaftlichen Einigungsprozesses in der Europäischen Union gekommen. Die lang andauernde Periode einer weitgehenden Versteinerung des Immobilienmarktes ist damit zu Ende gegangen. Mehrere Faktoren wirkten hierbei zusammen. Erst der Wandel im politökonomischen System vom Austrokeynesianismus in Richtung auf neoliberale Tendenzen hat den Immobilienmarkt in Bewegung gebracht. Die anhaltende Flucht in die Sachwerte wird durch folgende Zahlen belegt: Mitte der 1990er Jahre waren vom geschätzten Privatvermögen der Österreicher in der Höhe von 7.500 Mrd. öS (545 Mrd. EURO) rund 40% in Immobilien angelegt. Im Jahr 1999 wurde das Immobilienvermögen vom Österreichischen Verband der Immobilientreuhänder jedoch bereits auf einen Wert von insgesamt mehr als 5.000 Mrd. öS (363 Mrd. EURO) geschätzt. Pro Jahr werden auf dem Immobilienmarkt in Österreich rund 140 Mrd. öS (10,17 Mrd. EURO) umgesetzt. Vor dem Hintergrund eines für die Zukunft im Prinzip unzureichend abgesicherten Pensionssystems haben Immobilien mittlerweile auch in den Wohlfahrtsstaaten Europas einen zentralen Stellenwert als Wertanlage und Instrument der Altersvorsorge errungen. Es besteht in breiten Schichten der Bevölkerung Konsens darüber, dass Grund und Boden ihren Wert auch über größere Zeiträume hindurch meist behalten, während Ersparnisse durch Geldentwertung, Währungsreform oder Börsencrash massiv an Wert verlieren können. Schließlich haben auch noch die in den letzten zehn Jahren auf ein Minimum abgesunkenen Zinsen für Sparguthaben und eine gewisse EURO-Skepsis zu einer Anlageflut in Sachwerte geführt. Der Generationswechsel ist seit den 1980er Jahren mit umfangreichen Erbschaften an Häusern und Grundstücken verbunden und bietet infolge der Erbteilung Anlass für zahlreiche Immobilientransaktionen. Eine parallel damit einhergehende wachsende Mobilität breiter Bevölkerungsschichten und letztlich auch eine seit den 1980er Jahren stark angestiegene Ehescheidungsrate haben zu einem regelrechten Boom auf dem heimischen Immobilienmarkt geführt. Den kapitalistischen Marktmechanismen folgend, hat der Boom an Immobilientransaktionen zu einem regelrechten Take-off auf der Unternehmensseite geführt. Die Zahl der gewerblichen Immobilienhändler hat in den letzten Jahren rasant zugenommen und ein Höhepunkt dieses wachsenden Systems ist noch lange nicht absehbar. Die Immobilienwirtschaft erlebt seit den 80er Jahren einen zuvor noch nie da gewesenen Boom. Daher bedarf der österreichischen Immobilienmarkt gerade auf Grund einer immer wichtiger werdenden volkswirtschaftlichen Gewichtung einer umfassenden wissenschaftlichen Untersuchung. Vor diesem Hintergrund erschien es natürlich äußerst interessant, den Immobilienmarkt aus einer sektoralen und insbesondere räumlichen Sichtweise zu beleuchten, denn bisher bietet die Literatur kaum vergleichbare und vor allem keine flächendeckenden Studien für die Gesamtheit des österreichischen Staates. Insbesondere die Berücksichtigung der räumlichen Diversifizierung eröffnet der Erforschung des Immobilienmarktes, welche bisher im Großen und Ganzen den Wirtschaftswissenschaften vorbehalten war, eine neue Perspektive. Die vorliegende Dissertation ist im Rahmen des Forschu...

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die Wahrnehmung der Chancengleichheit von Fraue...
49,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 2, Johannes Kepler Universität Linz (Soziologie), Veranstaltung: Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Laut Eurobarometer von 2008 erleben 36 Prozent der Europäer im Berufsleben Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern. Es mag verwundern, dass ausgerechnet ein Land wie Rumänien mit 25 Prozent deutlich unter dem Durchschnitt liegt. Doch gibt es tatsächlich weniger Diskriminierung in Rumänien oder verschließen nur größere Teile der Bevölkerung die Augen davor?Die Wissenschaftlerin Dr. Beatrice Lang geht dieser gesellschaftspolitischen Frage nach. Sie führt dazu nicht nur eine breite Befragung durch, sondern vergleicht auch die unterschiedliche Wahrnehmung in Unternehmen, die vor sowie nach dem Zusammenbruch des Kommunismus gegründet wurden. Welche Karrierechancen stehen Frauen tatsächlich offen? Haben sie es schwerer, Führungspositionen zu erreichen? Und sind sie dann auch beim Gehalt gleichberechtigt?Dr. Beatrice Lang ist nicht nur auf dem wissenschaftlichen Gebiet mit diesen Fragen konfrontiert. Sie stammt selbst aus Rumänien und hatte lange Führungspositionen in diversen Branchen inne. Ihre Erfahrungen in diversen männlich dominierten Bereichen fließen in ihre Dissertation ein. Sie gibt so einen spannenden Einblick in ein hoch aktuelles Thema und liefert zugleich eine soziologisch fundierte Studie zur Chancengleichheit in Rumänien.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot